CONSULTING

Die Hagen Consulting bietet Ihnen professionelle Unterstützung in den Fachgebieten................

 

 

 

 

 

 

 

  • Vorbereitung zur Akkreditierung

 

  • Nachhaltigkeit und unternehmerische Verantwortung

 

  • KVP- Kontinuierliche Verbesserungen

 

    • Qualitätssicherung
    • Lean
    • Kaizen
    • Six Sigma
    • 5S
    • Shopfloormanagement
    • Wertstromanalysen
    • FMEA

 

 

 

  • Führungskräfte Coaching

 

    • Strategieentwicklung
    • Personalführung
    • Mitarbeitermotivation
    • risikobasiertes Denken (Risikomanagement)
    • Systematisches Controlling

 

 

  • Rechnungswesen, Controlling und Businesspläne

 

  • externe Beauftragte

 

 

 

Konzeption und Aufbau von Managementsystemen

 

Die Anforderungen an Unternehmen hinsichtlich der Nachweisführung (Zertifizierung) von abgestimmten und miteinander verbundenen Aufgaben/ Pflichten zur systematischen Erreichung der Ziele werden seitens der Kunden immer stärker. Nicht selten können neue Kundenbeziehungen nur noch geknüpft werden, wenn ein solcher Nachweis in Form einer Zertifizierung/ Akkreditierung besteht.

 

Die Hagen Consulting & Training GmbH unterstützt Sie bei der Konzeptionierung und beim Aufbau eines solchen Managementsystems und begleitet Sie auch bei der anschließenden Zertifizierung des Systems. Dabei empfiehlt die Hagen Consulting & Training GmbH eine in vier Phasen aufgeteilte Konzeptrealisierung:

 

1. Phase: Information und Ist-Analyse

 

Ein Führungskräfte-Seminar stellt in der ersten Phase sicher, dass alle Entscheidungsträger in gleicher Weise über die Grundgedanken eines modernen Management-Systems informiert werden.

 

Im Anschluss an das Seminar erfolgt eine Ist-Analyse im Unternehmen. Diese Ist-Analyse umfasst u.a. die Aufnahme und Dokumentation der Geschäftsprozesse Weiterhin werden die Kommunikationsstrukturen, Wissensstrukturen und die Kompetenzen der handelnden Personen analysiert.

 

Die Ergebnisse der Analyse werden ausgewertet und dem geforderten Normenwerk gegenübergestellt. Hieraus resultiert ein Maßnahmenkatalog mit konkreten Vorschlägen für die Konzeptionierung, Aufbau und die Implementierung des Management-Systems.

 

2. Phase: Implementierung des Management-Systems

 

Begonnen wird mit der Darstellung der notwendigen Unternehmensprozesse, inklusive der Verantwortlichkeiten und Befugnisse. Hierbei sind alle Unternehmensbereiche mit einzubeziehen. Die Erarbeitung dieser Prozesse erfolgt in Workshops, an denen kompetente Vertreter der jeweiligen Unternehmensbereiche teilnehmen.

 

In den Workshops werden die Unternehmensprozesse mit den Forderungen des geforderten Normenwerkes abgeglichen und in Form von Prozessbeschreibungen, und Ablaufdiagrammen dargelegt. Vertieft werden diese durch Verfahrens- und Arbeitsanweisungen zur Prozesslenkung. Die Prozessbeschreibungen, eingebettet in das unternehmensspezifische Prozessmodell, stellen das Grundgerüst des Management-Systems dar.

 

Daran gekoppelt werden weiterführende Dokumente, welche zur Umsetzung der Prozesse benötigt werden. Der Vorteil dieser Vorgehensweise ist, dass keine überflüssige Dokumentationsflut entsteht, sondern die Systemdokumentation in Art und Umfang gezielt auf das Unternehmen abgestimmt ist und eine einheitliche und „sprechende“ Nomenklatur aufweist.

 

Sollten die an den Workshops beteiligten Mitarbeiter noch keine fundierten Kenntnisse bezüglich des geforderten Normenwerkes besitzen, können entsprechende Schulungsmaßnahmen von der Hagen Consulting durchgeführt werden.

Nach der Erstellung, Überprüfung und Freigabe der Systemdokumentation erfolgt die Einführung im Unternehmen. Der Umsetzungsgrad wird vor Ort überprüft und angepasst. Maßgeblich für die Dauer der Umsetzung ist die aktive Mitarbeit des Unternehmens und seiner Mitarbeiter und nicht die Unternehmensgröße.

 

3. Phase: Zertifizierung durch eine akkreditierte Institution

 

In der dritten Phase erfolgt die Zertifizierung des implementierten Management-Systems. Vor der eigentlichen Zertifizierung durch eine akkreditierte Institution bietet die Hagen Consulting & Training GmbH die Möglichkeit eines Voraudits.

 

Die Durchführung des Audits obliegt ausschließlich Auditoren mit Zertifizierungserfahrung. Durch ein Voraudit erhält das Unternehmen die nötige Sicherheit für das Zertifizierungsaudit. Das Zertifizierungsaudit erfolgt durch eine akkreditierte Institution wie z.B. TÜV, DEKRA, DQS. Diese wird im Allgemeinen durch das Unternehmen direkt angesprochen, jedoch ist eine Unterstützung/Begleitung des Zertifizierungsprozesses durch die Hagen Consulting ebenfalls möglich.

 

 

4. Phase: Aufrechterhaltung und effiziente Nutzung des Management-Systems

 

Die vierte Phase bezieht sich auf die Aufrechterhaltung und die effiziente Nutzung des Management-Systems nach der Zertifizierung. Hierunter ist zu verstehen, dass die Inhalte des Systems von den Mitarbeitern angewandt und verstanden werden, regelmäßige, in der Norm geforderten interne Audits/ Überprüfungen zur kontinuierlichen Bewertung des QM-Systems durchgeführt werden und ein Managementreview zur Bewertung des Umsetzungsgrads des Systems durch die Unternehmensleistung erstellt werden.

 

Die Durchführung der internen Audits/ Überprüfungen kann auf Unternehmenswunsch durch qualifizierte Auditoren der Hagen Consulting durchgeführt werden. Hierdurch ist die notwendige Planung und qualifizierte Durchführung des Audits gesichert, ohne dass das Unternehmen einen Produktivitätsverlust aufgrund von fehlenden Mitarbeiterkapazitäten hat. Der Einsatz unserer Auditoren garantiert zudem eine objektive und unvoreingenommene Beurteilung des gesamten Management-Systems.

 

 

 

 

Die von uns konzeptionierten Managementsysteme können übergreifend für mehrere Unternehmensstandorte- oder Unternehmensverbünde, aber auch als integrierte Managementsysteme mehrere Normenwerke umfassen.

 

Normenseitige Anforderungen an Unternehmen können sein:

 

• Qualität, Umwelt, Energie

• Arbeitsschutz

• Automotive

• Lebensmittel

• Futtermittel

• Akkreditierung

• Informations- und Datensicherheit

• Medizin

• Sonstiges

 

 

Förderfähigkeit unserer Beratungsleistung

Der Aufbau und die Konzeption von Managementsystemen ist eine Beratungsleistung, welche im Grundsatz für die beratenden Unternehmen förderfähig ist.

 

Unsere Berater sind zugelassen/ akkreditiert für folgende Förderprogramme:

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

• BAFA

• BITT Mittelstandsberatung

• BITT Technologieberatung

• go-digital

• go-inno

 

Ob Ihr Unternehmen für eine Förderung in Frage kommt, hängt von den individuellen Strukturen Ihres Unternehmens und von der jeweiligen Richtlinie des in Frage kommenden Förderprogramms ab.

 

Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie dahingehend gerne.

 

  • - Potentialberatung NRW

    Für mittelständische Unternehmen in NRW

    (ab 10 bis 249 MA, keine verbundenen Unternehmen)

     

    Bestehen des Unternehmens: mind. 2 Jahre

     

    Ziele des geförderten Beratungsprogramms sind:

    - Stärken und Schwächen eines Unternehmens ermittelt zu den Themenbereichen:

    Arbeitsorganisation, Kompetenzentwicklung, Demografischer Wandel, Digitalisierung, Gesundheit

    - Lösungswege und Handlungsziele entwickelt

    - ein Handlungsplan zur Verbesserung der Geschäftsprozesse festgelegt und

    - entsprechende Umsetzungsschritte eingeleitet werden.

     

    - Zuschuss von 50 % der Beratungskosten, max. 500 EUR/Tag

    - gefördert werden max. 10 Tagewerke

    - Antragstellung vor Beginn der Beratung bei der zuständigen Regionalagentur

  • - Unternehmenswert Mensch (uWM)

    Für mittelständische Unternehmen in NRW

    (ab 10 bis 249 MA, keine verbundenen Unternehmen)

     

    Bestehen des Unternehmens: mind. 2 Jahre

     

    Ziele des geförderten Beratungsprogramms sind:

    - Stärken und Schwächen eines Unternehmens ermittelt zu den Themenbereichen:

    Arbeitsorganisation, Kompetenzentwicklung, Demografischer Wandel, Digitalisierung, Gesundheit

    - Lösungswege und Handlungsziele entwickelt

    - ein Handlungsplan zur Verbesserung der Geschäftsprozesse festgelegt und

    - entsprechende Umsetzungsschritte eingeleitet werden.

     

    - Zuschuss von 50 % der Beratungskosten, max. 500 EUR/Tag

    - gefördert werden max. 10 Tagewerke

    - Antragstellung vor Beginn der Beratung bei der zuständigen Regionalagentur

  • - Unternehmenswert Mensch plus

    - Sitz und Arbeitsstätte in Deutschland

    - Seit mindestens zwei Jahren am Markt

    - Jahresumsatz weniger als 50 Millionen Euro oder Jahresbilanzsumme geringer als 43 Millionen Euro

    - weniger als 250 Beschäftigte

    - Mindestens eine/n sozialversicherungspflichtige/n Beschäftigte/n in Vollzeit (Die Berechnung erfolgt nach

     Jahresarbeitseinheiten. Teilzeitbeschäftigte können anteilig berücksichtigt werden.)

    - max. 12 Tagewerke

    - Förderquote: 80 % der Beratungskosten

     

     

  • - RWP Beratung NRW

    allgemeine KMU-Kriterien

    Bestehen des Unternehmens: mind. 5 Jahre

     

    Gefördert werden:

    - Neuausrichtung der Finanzierungsstruktur

    - frühzeitige Umstrukturierung

    - notwendige Erschließung neuer Absatzmärkte

    - geplante Übergabe des Unternehmens an eine Unternehmensnachfolgerin oder einen -nachfolger

    - geplante vollständige oder teilweise Übernahme eines KMU durch eine Belegschaftsinitiative oder ein anderes KMU oder

    - Gewährung einer Bürgschaft des Landes NRW oder der Bürgschaftsbank NRW oder

    - stille Beteiligung, für die das Land NRW eine Garantie übernimmt.

     

    Förderquote Phase I und Phase II:

    - jeweils 4 Tagewerke

    - Förderquote 50 % der Beratungskosten, max. 750,- EUR/Tag (Belegschaftsinitiativen max. 80 % - max. 1.200 EUR/Tag))

    - Antragstellung vor Beginn der Beratung bei der NRW.BANK

     

    Informationen zum Beratungsprogramm für den Mittelstand finden Sie auf der Homepage der NRW.BANK unter https://www.nrwbank.de/de/foerderlotse-produkte/Regionales-Wirtschaftsfoerderungsprogramm-RWP-Beratung/15367/produktdetail.html?backToResults=false

     

  • - BAFA

    allgemeine KMU-Kriterien

     

    - Junge Unternehmen, die nicht länger als zwei Jahre am Markt sind (Jungunternehmen)

    - Unternehmen ab dem dritten Jahr nach der Gründung (Bestandsunternehmern)

    - Unternehmen, die sich in wirtschaftlichen Schwierigkeiten befinden – unabhängig vom

     Unternehmensalter (Unternehmen in Schwierigkeiten)

     

    Förderquote:

     Bemessungsgrundlage Förderquote * maximaler Zuschuss

    Junge Unternehmen

    bis 2 Jahre am Markt  4.000 Euro  80 %   3.200 Euro

         60 %   2.400 Euro

        50 %   2.000 Euro

     Bestandsunternehmen

    ab 2 Jahre am Markt   3.000 Euro  80 %   2.400 Euro

         60 %   1.800 Euro

         50 %   1.500 Euro

     

    Unternehmen in

    Schwierigkeiten   3.000 Euro   90 %   2.700 Euro

     

    * Förderquote:

    80 % neue Bundesländer (ohne Berlin und ohne Region Leipzig),

    60 % Region Lüneburg, sonst 50 %,

    90 % Unternehmen in Schwierigkeiten unabhängig von Alter und Standort

     

    pro Förderung 5 Tage

     

     

  • - Beratungsprogramm für den Mittelstand

 

Pflege – und Optimierung bestehender  Managementsysteme

 

Anforderungen ändern sich, sei es innerhalb des Unternehmens, durch externe Partner, oder aber weil sich die angewandte Norm, welche im unternehmensinternen Managementsystem umgesetzt wurde, geändert hat.

 

Hier kommen die Spezialisten der Hagen Consulting ins Spiel. Wir passen ihr bestehendes Managementsystem an die neuen Anforderungen an. Sei es, weil neue, bisher unbekannte Normforderungen auf Ihr Unternehmen zukommen, oder aber sich die Strukturen Ihres Unternehmens geändert haben.

 

Unsere Berater, Spezialisten mit langjähriger Erfahrung und fachlichem Wissen helfen Ihnen, praxisgerechte Lösungen zu finden und die neuen Anforderungen zu schultern.

 

Dabei hilft immer unser kritischer Blick, um Ihr System anwendungsgerechter und schlanker zu gestalten und unnötigen Ballast, zur Entlastung Ihrer Mitarbeiter, über Bord zu werden.

 

 

 

Die Optimierung Ihres Managementsystems ist eine Beratungsleistung, welche im Grundsatz für die beratenden Unternehmen förderfähig ist Unsere Berater sind zugelassen/ akkreditiert für folgende Förderprogramme:

 

  • Potentialberatung NRW
  • Unternehmenswert Mensch
  • Unternehmenswert Mensch plus
  • RWP Beratung NRW
  • BAFA
  • BITT Mittelstandsberatung
  • BITT Technologieberatung
  • Go digital
  • Go Inno

 

Ob Ihr Unternehmen für eine Förderung in Frage kommt, hängt von den individuellen Strukturen Ihres Unternehmens ab.

 

Sprechen Sie und an, wir beraten Sie dahingehend gerne.

 

 

NEWS

 

Finden Sie Neuigkeiten aus der Presse und unserem hauseigenen Verteiler.

DGQ-REGIONALKREIS

 

Infos zu Veranstaltungen der Deutschen Gesellschaft für Qualität - Regionalkreis  Köln-Bonn.

 

     BÜROZEITEN

     Mo. bis Do.: 08:00 bis 17:00 Uhr

     Fr.: 08:00 bis 15:00 Uhr

 

     Gerne können Sie auch einen
     eigenen Termin mit uns

     vereinbaren!

 

 

     KONTAKT

     Hagen Consulting & Training GmbH

     Luisenstraße 95

     53721 Siegburg

     Tel.: 0 22 41 / 39 74 7 – 0

 

     info(at)hagen-consulting.de

 

      TERMIN VEREINBAREN

       Bitte vereinbaren Sie einen  
       Termin unter:

    0 22 41 / 39 74 7 – 0