AUDITIERUNG

Systemaudit – Prozessaudit –  Produktaudit 

Getreu unserem Leitsatz „Aus der Praxis – für die Praxis“ bieten wir Ihnen Unterstützung in folgenden Bereichen:

Auditierung

Systemaudits, sind ein wichtiger Bestandteil, um ein bestehendes Managementsystem zu überprüfen und zu verbessern. Ein internes Audit ist in allen Normenwerken zu finden und muss i.d.R. mindestens einmal jährlich von fachlich kompetenten Auditoren durchgeführt werden.

Dabei wird das komplette Managementsystem anhand eines Beispiels also eines konkreten Projektes oder Auftrages auf seine Anwendung innerhalb der Organisation überprüft. Es wird also geschaut, ob die Mitarbeiter innerhalb der Organisation das implementierte Managementsystem verinnerlicht haben und die darin enthaltenen Vorgaben auch umsetzen. Das Ergebnis eines internen Audits, findet Eingang in die Managementbewertung der Organisation.

Alle unsere Berater sind geschulte Auditoren und Fachleute auf die jeweilige anzuwendende Norm des betreffenden Managementsystems. Als Grundlage für die Durchführung von Systemaudits oder Prozessaudits ist bei uns die ISO 19011. Die ISO 9001 z.B. verweist auf die ISO 19011.

Wir unterstützen Sie gerne bei der Durchführung, Einführung oder Weiterentwicklung von Systemaudits.

Normen/   
Regelwerke

 

 

  • ISO 9001
  • ISO 45001
  • ISO 27001
  • ISO 14001
  • ISO 50001
  • IATF 16949
  •  
  • ISO 17021
  • ISO 17025
  • ISO 17024
  • ISO 17065
  • SCC/SCP
  • TISAX®
  • und weitere 

Dies sind einige Beispiele von Regelwerken, welche unsere qualifizierten Auditoren auditieren können. Desweiteren bieten wir 

  • Datenschutzaudit (nach DSGVO und BDSG nF/DSAnpUG-EU)
  • Energieaudit nach DIN EN 16247 durch unsere zugelassenen Auditoren
    • Die Auditierung umfasst eine Analyse des Energieverbrauchs des Unternehmens und schafft die Grundlage für eine optimale Energienutzung und Einsparpotentiale
    • Unternehmen > 250 MA sind alle 4 Jahre zu diesem Audit verpflichtet, wenn sie nicht nach ISO 50001 zertifiziert sind oder nach Umweltmanagemensystem EMAS arbeiten; weitere Informationen zu diesen Systemen finden Sie hier
    • Energieaudits bei Unternehmen < 250 MA werden bis zu 80% durch die BAFA unterstützt; weitere Informationen dazu finden Sie hier im Flyer

Eine ganz besondere Herausforderung ist die Auditierung von integrierten Managementsystemen. Auch hier unterstützen unsere kompetenten Auditoren gerne.

Integrierten Managementsysteme bieten folgende Vorteile:

      • Bündelung und Einsparung von Ressourcen
      • Verringerung des Auditaufwands
      • Förderung von einheitlicher Prozessorientierung
      • Verbesserung von Kommunikation und Transparenz
      • Weiterbildung, Motivation und Entlastung der Mitarbeiter
      • Austausch von Wissen und Erfahrung
      • Vorsprung durch ganzheitliche Systemlösungen
      • Schnelle & transparente Übertragung von Lösungen

 

Der VDA Band 6.3 beschreibt das Prozessaudit.

Das Produktaudit ist eine Methode zur unabhängigen Analyse und Beurteilung der Produktentstehungsprozesse und deren Wirksamkeit für festgelegte Produkte.

Ziel des Produktaudits ist es, die Übereinstimmung betrachteter Prozesse/Prozessschritte mit den Anforderungen und Vorgaben zu überprüfen.

Prozessaudits können sowohl intern als auch extern (z.B. bei Lieferanten) im gesamten Produktlebenszyklus angewendet werden. Der Fragenkatalog ist so aufgebaut, dass die Anwendung für kleine und mittelständische Unternehmen ebenso geeignet ist wie für Konzerne.

Die nachfolgende Abbildung zeigt mögliche Anwendungen der einzelnen Prozesselemente im Rahmen eines spezifischen Projekts.

P1:         Potenzialanalyse
P2:         Projektmanagement
P3:         Planung der Produkt- und Prozessentwicklung
P4:         Realisierung der Produkt- und Prozessentwicklung
P5:         Lieferantenmanagement
P6:         Prozessanalyse Produktion
P7:         Kundenbetreuung, Kundenzufriedenheit, Service

Im Rahmen der Potenzialanalyse (P1) werden neue Lieferanten bewertet. Bei bestehenden Lieferanten kann die Potenzialanalyse bei neuen Standorten, bei Einsatz neuer Technologien und bei neuen Produkten eingesetzt werden.

Der VDA Band 6.3 beschreibt den Ablauf einer Potenzialanalyse (P1) nachfolgend:

Wir unterstützen ihre Organisation bei Ihren internen Prozessaudits und auch bei den Themen Lieferantenqualifizierung und Lieferantenüberwachung durch Prozessaudits nach VDA Band 6.3 oder bei der Durchführung von Potenzialanalysen.

Produktaudit

Der VDA Band 6.5 beschreibt das Produktaudit.

Das Produktaudit dient als Managementwerkzeug der unabhängigen Bewertung von Produkten aus Kundensicht und zeigt Potenzial für kontinuierliche Verbesserung auf.

Beim Produktaudit werden spezifizierten Produkteigenschaften und -anforderungen sowie Kundenerwartungen in einem bestimmten Produktzustand ermittelt.

Die Durchführung von Produktaudits kann erfolgen an:

  • Zwischen- und/oder Endprodukten, Einzelteilen zum Beispiel Schrauben, Schlau
  • Zusammenbauteilen zum Beispiel Getriebe, Karosserien

Mit regelmäßigen Produktaudits können Beanstandungsschwerpunkte und Qualitätstrends aufgezeigt werden.

Der VDA Band 6.5 beschreibt den Ablauf eines Produktaudit nachfolgend:

Wir unterstützen Sie gerne bei der Durchführung, Einführung oder Weiterentwicklung von Produktaudits nach VDA Band 6.5.
Es wird alles Individuell auf Ihr Unternehmen angepasst. Vom Auditprogramm über die Bewertung bis zum Auditbericht wird alles Gemeinsamen ausgearbeitet/besprochen.